Friedensmarsch für Aleppo in Dresden

Am 5. Januar wird der “Civil March for Aleppo”, eine Solidaritätsinitiative europäischer Bürger*innen, in Dresden eintreffen.

Pressemitteilung von civilmarch.org

Der Friedensmarsch, der Solidarität für die zivile Bevölkerung Syriens wecken will und eine friedliche Lösung des Kriegs in Syrien fordert, startete am 26. Dezember in Berlin. Für Dresden ist eine Demonstration mit Musik geplant, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. „

Bislang sind wir überall sehr positiv empfangen worden. Jeden Tag kommen auch neue Menschen zum Marsch dazu. Wir freuen uns über jede und jeden, der auch für ein paar Stunden oder Tage mitlaufen kann“, sagt Anna Alboth, die polnische Initiatorin des Bürgermarsches.

In Dresden soll der Marsch mit vielen weiteren Teilnehmern anwachsen. Am 5. Januar wird die Demonstration „Frieden für Syrien – Dresden Friedensdemo“ auf dem Dresdner Neumarkt um 18.30 Uhr beginnen. Auf der Bühne sind Teilnehmer und Organisatoren des Bürgermarsches für Aleppo, die Erfahrungen unseres bisherigen Wegs durch Brandenburg, ihre Motivation und Vision teilen werden. Um 19.00 Uhr spielt die „Banda Internationale“ / Banda Comunale, eine Band von Alt- und Neu-Dresdnern, aus denen auch viele aus Syrien stammen. Ihre heiße Blasmusik wird die Demonstration und den weiteren Weg des Marsches aufwärmen.

Soweit haben die rund 100 Teilnehmer*innen des Marsches über 200 Kilometer durch Brandenburg hinter sich gelegt. Der Bürgermarsch wurde von den Gemeinden in Mahlow, Zossen, Glashütte, Teuplitz, Luckau, Calau, Großräschen, Ruhland und Moritzburg auf dem Weg nach Dresden begrüßt und durch Unterkünfte in Turnhallen und Sportanlagen unterstützt. Nach Dresden wird der Marsch durch die Tschechische Republik, Österreich, Slowenien und den Balkan seinen Weg nach Türkei und Syrien weiter folgen.

Der Friedensmarsch zielt darauf hinaus, Diskussion über die humanitäre Katastrophe in den belagerten Städten Syriens zu wecken. Mit dabei sind Bürger*innen aus etwa 14 europäischen Ländern. Wir bitten Sie, über die Teilnahme von Mitgliedern der Presse vorab per Mail zu informieren. Sie können gerne sowohl die Veranstaltung in Dresden besuchen und/oder sich dem

Friedensmarsch für eine zeitlang anschließen.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite vom Civilmarch und in den Sozialen Medien :

www.civilmarch.org

www.facebook.com/CivilMarchforAleppo

www.twitter.com/AleppoMarch

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: