NOPE. Demonstration in Dresden am 30.01.1

Auch an diesem Montag organisierte die Gruppe NOPE. eine Demonstration in Dresden.

Mit dem Motto: „Rechte Netzwerke kappen“ setzten sie erneut ein Zeichen gegen Pegida und dem alltäglichem Rassismus.
Gegen 18 Uhr versammelten sich 90-120 Menschen auf dem Theaterplatz. Nach der Eröffnung und den Redebeiträgen, lief die Demonstration Richtung Fürstenzug los.
Zu dieser Zeit versammelten sich bereits die Anhänger*innen von Pegida auf dem Postplatz. Als diese sich zu ihrem Spaziergang in Bewegung setzten, hielt die Veranstaltung von NOPE. eine Zwischenkundgebung gegenüber ab.

Auf der Nope Demonstration zeigen zwei Junge Demonstranten Pegida Ihre Meinung
Auf der Nope Demonstration zeigen zwei Junge Demonstranten Pegida Ihre Meinung

Als die Pegida Anhänger.innen in die Schloßstraße (Höhe Kulturpalast) abbogen, formierte sich spontan eine Störaktion.

Bei der Pegida Demonstration ist es zu einem Blockadeversuch von linken Aktivisten gekommen.
Bei der Pegida Demonstration ist es zu einem Blockadeversuch von linken Aktivisten gekommen.

 

15-20 Aktivist*innen blockierten sitzend die Straße und versuchten eine Versammlung anzumelden. von Polizist*innen umzingelt verweilten sie hartnäckig auf der Strasse. Währenddessen wurden die Pegida Anhänger*innen auf dem Gehweg an ihnen vorbei geleitet. Die Aktivist.innen und Journalist*innen mussten sich in dieser Zeit Sprechchöre und Beleidigungen über sich ergehen lassen.
Anschließend wurde die Gruppe unter Polizeischutz zur NOPE. Kundgebung zurück begleitet.
Die Pegida Anhänger*innen trafen kurz danach wieder am Postplatz ein.

Eine Gegendemonstrantin zeigt Pegida was sie von Ihnen denkt
Eine Gegendemonstrantin zeigt Pegida was sie von Ihnen denkt

Ein Journalist wurde sogar mit den Worten „Immer nach hinten schauen, ich habe dich im Auge“ 

Während der Abreise von Pegida Anhänger*innen lief die Demonstration von NOPE. zum Abschlusskundgebungsort Neustädter Bahnhof.

Wie immer noch einige Fotos von diesem Abend.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: