Nord-Süd Meister, Hamburg Blue Devils

Nord-Süd Meister Hamburg Blue Devils

Die Blue Devils sind am Samstag zum Rückspiel zu den Wolfsburg Blue Wings gereist. In einem spannenden
Duell setzten die Devils sich am Ende mit 27:21 durch. Mit diesem Sieg haben dich die Hamburger vorzeitig
den Meistertitel ihrer Division gesichert.

Bei sich langsam aufklärendem Wetter kamen beide Teams nur langsam ins Spiel. Nach einem Turnover war es an
den Blue Devils sich kurz vor Ende des ersten Quarters auf dem Scoreboard bemerkbar zu machen. Mit einem kurzen
Lauf über links konnte #11 Quarterback Leif Plagge die ersten Punkte erzielen. Der PAT #5 André Mertens war
ebenfalls gut.

Im zweiten Quarter konnten die Devils nach einer Interception wieder kurz vor der Endzone der Blue Wings das
Angriffsrecht erobern. Ein kurzer Pass von #13 Quarterback Paul Petersen auf #82 Kay-Eric Lyck führte zum nächsten
Touchdown. Die anschließende Two Point Conversion wurde von #86 Kay Bröcker erfolgreich verwandelt – zum
Spielstand von 15:00 für die Devils. Im anschließenden Drive scorten die Wings mit einem langen Lauf. Die Two Point
glückte ebenfalls. Somit ging es mit 15:08 in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann jeweils mit Fumbles beider Teams. Die Blue Wings konnten ihren Drive jedoch erfolgreich
abschließen, Spielstand 15:15. Die Devils konterten mit mehreren Läufen und einem Touchdown der #86 Kay
Bröcker, der PAT wurde allerdings geblockt. Beide Teams konnten durch schnelle Läufe und schönes Passspiel
jeweils weitere Punkte aufs Board bringen zum Stand von 27:21 für die blauen Teufel in Wolfsburg. Am Ende blieb es
dabei und die Devils knieten ab. Mit nun 9:0 Siegen geht es am kommende Wochenende ins Rückspiel gegen die
Bremerhaven Seahawks.

Kick Off ist um 15 Uhr auf der Sportanlage Kroonhorst. Um 11 Uhr spielen bereits unsere Kleinsten die Flag Devils
gegen die Swans und würden sich auch über Zuschauer freuen.

Foto: Hamburg Blue Devils e.V.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: