13. Februar AFD Kundgebung

 

13. Februar AFD Kundgebung

Die AFD hat zum 13. Februar 2016 zu einer Kundgebung zum Gedenken an die Opfer der Bombenangriffe vom 13.02.1945 auf dem Altmarkt aufgerufen.

Dem Aufruf  zur AFD Kundgebung folgten ca. 200-300 Teilnehmer. Nach einem Redebeitrag  wurde ein Spalier gebildet um Vertreter der AFD mit einem Kranz zum Mahnmal durch zu lassen. Der Kranz und weitere Blumen wurden niedergelegt.

Die AFD legt einen Kranz nieder
Die AFD legt einen Kranz nieder

Neben der AFD Kundgebung haben sich einige Gegendemonstranten zusammen gefunden, die lautstark gegen die Kundgebung Protestierten. Es ist zu einigen Wortgefechten zwischen den Teilnehmer der AFD Kundgebung und der Gegendemonstration gekommen.

Naher der AFD Kundgebung versammelte sich eine kleine Gegendemo
Naher der AFD Kundgebung versammelte sich eine kleine Gegendemo

Ein Teilnehmer der Gegendemonstration gelang es an die Bühne der AFD Kundgebung zu gelangen, wurde aber sofort von der Polizei abgeführt.

Einige Teilnehmer der AFD Kundgebung entrollten eine Reichskriegsflagge, weder Ordner noch Polizei haben etwas dagegen unternommen.

Reichskriegsflagge bei der AFD Kundgebung auf dem Altmarkt in Dresden
Reichskriegsflagge bei der AFD Kundgebung auf dem Altmarkt in Dresden

Nach der Kranzniederlegung wurde die AFD Kundgebung für beendet erklärt.

Der Gegenprotest wollte sich darauf hin ebenfalls auf den Weg machen, zur Täter-spuren Demonstration, wurde jedoch von der Polizei aufgehalten. Personalien von zwei Teilnehmern wurden aufgenommen, da sie mit Kreide auf den Boden geschrieben hatten.

Am Rande der Demonstration wurde der Lauti der Täter spuren Demonstration von der Polizei angehalten, Durchsucht und die Personalien der Insassen festgehalten.

Der Lauti der Täterspuren Demonstration wurde von der Polizei angehalten
Der Lauti der Täterspuren Demonstration wurde von der Polizei angehalten

Insgesamt ist die Veranstaltung ruhig verlaufen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: