Pegida Dresden demonstration 18.05.2015

Pegida Dresden hat heute wieder ein mal Demonstriert.

Gekommen sind ca. 3000 Teilnehmer, also ca. so viele wie letzten Montag. Nach dem Lutz Bachmann die Teilnehmer begrüsste, war als Hauptsprecher-in wieder ein mal Tatjana Festerling an der Reihe.

Pegida Dresden Demonstration
Pegida Dresden Demonstration

Sie entschuldigte sich dabei für Ihre homophobe Rede mit der Aussage, dass es ihr leid täte und sie einsehe, dass sich Menschen von Ihrer Rede verletzt fühlen könnten. Jedoch bleibt sie bei der Aussage, dass Minderheiten der Mehrheit ihren Willen aufdrücken. Nach Tatjana Festerling tritt Herr Claußnitzer  ans offene Mikrofon und versucht, einen Zusammenhang zwischen der NSDAP und dem Kommunismuss her zu stellen, um damit zu beweisen, das die Wurzel allen Übels das linke Gedankengut sei. Die Teilnehmer der Pegida Dresden Demonstration pfeifen Ihn aus und verlangen, dass er von der Bühne runter kommt.

Nach den Reden zieht die Pegida Dresden Demonstration zu ihrer Runde über die Neustadt. Nach der Abschlusskundgebung, bei der Curd Ben Nemsi und Ferdinand noch zu Wort kommen ist die Pegida Dresden Demonstration beendet.

19.05.2015 : Kleiner Nachtrag, die Studenten der TUDD haben wieder die Teilnehmer gezählt. Sie sind auf eine Zahl von 2601 Teilnehmer gekommen. Nach zu lesen hier :

https://durchgezaehlt.wordpress.com/

Hier die Fotos :

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: