Open your Mind – Stop Racism! Demonstration

Heute haben sich ca 2500 Menschen in Dresden versammelt um gegen Rassismus in unserer Gesellschaft zu Demonstrieren :

Wir rufen euch alle auf, euch an der Demo zu beteiligen und Gesicht zu zeigen gegen den braunen Ungeist, der auch in Dresden die Köpfe zu vieler Menschen zu lange beherrscht und noch das letzte bisschen Mitmenschlichkeit abgetötet hat! – Demo Aufruf von Dresden Nazifrei

Zu beginn der Demonstration wurde die Versammlung von einer kleinen Gruppe rechter gestört. Sie wurden allerdings sehr schnell von der Polizei eingekesselt und die Personalien wurden aufgenommen.

Die Polizei trennte die rechten Störer von der Demonstration
Die Polizei trennte die rechten Störer von der Demonstration

Zu einer weiteren Störung ist es während der Demonstration gekommen als zwei rechte Demonstranten sich unter die Demo mischen wollten. Es ist zu einem kurzem Handgemenge gekommen, das von der Polizei nach kurzer Zeit unterbunden wurde.

Es ist während der Demonstration zu Rangeleien gekommen als 2 Rechte die Demonstration unterwandern wollten
Es ist während der Demonstration zu Rangeleien gekommen als 2 Rechte die Demonstration unterwandern wollten

Abgesehen von diesen beiden Vorfällen ist die Demonstration ruhig geblieben. Nach der Auflösung zogen noch eine Hundert zum Camp um sicher zu stellen, das keine Gruppen von rechten Störern das Camp belästigen.

 

Anbei noch einige Fotos von heute Abend.

2 Gedanken zu „Open your Mind – Stop Racism! Demonstration

  • 7. September 2015 um 17:48
    Permalink

    Finde deinen Beitrag echt Klasse. Hab mich nun auch ffcr eine klneie Testphase dazu entschieden, Google Buzz in meinem Google Account wieder zu aktivieren, nachdem es in den letzten Tagen ja richtig massiv Proteste gehagelt hat. Hast Du zufe4llig schon irgendwo nachlesen kf6nnen, inwieweit Google nun das Buzz abgee4ndert hat ???

    Antwort
    • 8. September 2015 um 1:24
      Permalink

      Mit google Buzz habe ich bisher keine Erfahrung…

      Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: