Ceta / TTIP Demo in Leipzig

Ein breites Bündnis hat zu einer Deutschland weiten Demonstration gegen TTIP und CETA Aufgerufen. Es gab Demonstrationen in Berlin,Hamburg,München,Stuttgart, Köln und Leipzig.

 

Aus Protest gegen die geplanten Handelsabkommen TTIP und CETA sind in Deutschland mehr als 100.000 Menschen auf die Straße gegangen. Sie machten ihrem Unmut mit bunten Plakaten, Luftballons und Trillerpfeifen Luft. Allerdings blieb die Zahl der Teilnehmer nach Zählungen der Polizei hinter den Erwartungen der Veranstalter zurück.

TTIP Demo in Leipzig
TTIP Demo in Leipzig

In Berlin waren laut Polizei ungefähr 70.000 Menschen zusammengekommen, in Hamburg 30.000, in München 20. 000 und in Köln laut Schätzungen 40.000. Demonstrationen gab es auch in Frankfurt, Leipzig und Stuttgart. In einigen Städten wie in München und zeitweise in Berlin mussten die Demonstranten dem Regen trotzen. Überall blieb es laut Polizei friedlich.

Laut Polizei ist es bei der Demonstration friedlich geblieben.
Laut Polizei ist es bei der Demonstration friedlich geblieben.

Die Veranstalter nannten andere Zahlen. 320.000 Menschen hätten demonstriert. In Berlin 70.000 Teilnehmer, in Hamburg 65.000, in Köln 55.000, in Frankfurt 50.000, in Stuttgart 40.000, in München 25.000 und in Leipzig 15.000 Teilnehmer. Insgesamt waren bis zu 250.000 Teilnehmer in sieben deutschen Städten erwartet worden. Dies sei ein „klares Signal“ an die Politik, so die Veranstalter.

Es gab auch 4 beinigen Protest in Leipzig
Es gab auch 4 beinigen Protest in Leipzig

Zu den Demonstrationen unter dem Motto „CETA und TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel“ hatten zahlreiche Organisationen auf – Verbraucher- und Umweltverbände, Gewerkschaften und Kirchen, die Netzwerke Attac und Campact, Grüne und Linkspartei sowie der Deutsche Kulturrat.

Hier einige Fotos von der Demonstration aus Leipzig :

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: